Beispiel einer Angebotserstellung im Versicherungsumfeld
  1. Daten werden von der Unternehmens-EDV an das WePo übertragen (wenn ein Mitarbeiter die Anwendung benutzt und vermeiden möchte, Kundendaten neu einzugeben).
  2. Informationen werden vom Benutzer abgefragt und zur Bestätigung angezeigt.
  3. Auf der Basis der Informationen werden mögliche/passende Produkte/Leistungen ausgewählt.
  4. Ein Leistungsvergleich der passenden Produkte wird mit Preisen in tabellarischer Form angezeigt.
  5. Der Benutzer wählt eines der Produkte aus.
  6. Ein Angebot/Vertrag/Protokoll wird als PDF erstellt.
  7. Information werden an die Unternehmensführungssoftware übermittelt.
  8. Ggf. werden Informationen an Dritte übermittelt - z.B. für Streckengeschäfte.
Alles andere ist frei konfigurierbar. Insbesondere:
  • Welche Daten werden vom Benutzer abgefragt?
  • Welche Produkte/Dienstleistungen werden angeboten?
  • Welche Leistungen werden im Vergleich dargestellt?
  • Berechnungen können direkt in die Konfiguration eingegeben werden, alternativ können externe Rechner über eine Web-Schnittstelle angebunden werden.
  • Welche Schnittstellen sind zu bedienen?
  • Alle Texte für das PDF-Angebot/Protokoll liegen ausschließlich im Modell.